Optionen

Das komplette KWEgen3-System wird jeweils spezifisch auf die Kundenwünsche, die Gegebenheiten der Antriebsanlage als auch der räumlichen Verhältnisse angepasst. Grundsätzlich sind jedoch die nachfolgend aufgeführten optionalen Ausführungen möglich:

Umkehrosmose & Mischbettfilter: Die Wasseraufbereitung wird bei Motoren mit hohem bis mittleren jährlichen Wasserbedarf als Kombination aus Umkehr-Osmose und Mischbettfilter ausgeführt. Sowohl die Umkehrosmose-Einheit als auch die Mischbettfilter sind in verschiedenen Größen / Kapazitäten erhältlich. Die Mischbettfilter weisen eine bestimmte Reinigungskapazität auf, nach deren Erreichung die Patrone zu regenerieren ist. Zur Vereinfachung des Ablaufs wird die Patrone im Austauschverfahren regeneriert. Weitere Informationen siehe unter Kapitel FAQ.

Mischbettfilter: Bei kleineren Motoren bzw. Motoren mit geringeren jährlichen Betriebsstunden wird auf die vorgeschaltete Umkehrosmose verzichtet. Die Wasseraufbereitung erfolgt dann ausschließlich über den Mischbettfilter.

Mehrmotorenanlagen: Bei der KWEgen3-Ausstattung von Mehrmotorenantrieben kann die Wasseraufbereitung so ausgelegt werden, dass beide Motoren gemeinsam versorgt werden. Je nach Betriebsweise und den örtlichen Gegebenheiten kann die KWEgen3 so ausgeführt werden, dass jeder Motor eine eigene, unabhängige KWEgen3-Anlage erhält oder beide Motoren werden mit einem KWEgen3-System gemeinsam mit Emulsion versorgt werden. Die Entscheidung wie die Ausführung gestaltet werden kann, kann erst nach Vorlage aller Randbedingungen getroffen werden.

 

Nach oben